Home » Marken » Siemens Kaffeevollautomaten im Überblick

Siemens Kaffeevollautomaten im Überblick

Siemens-logo

Siemens ist ein Unternehmen, das nicht nur im Bezug auf Haushaltsgeräte einen guten Ruf vorweisen kann. Das Unternehmen ist auch noch in anderen Bereichen tätig und besteht bereits seit über 160 Jahren. In den Geräten ist dieser Erfahrungswert immer wieder ersichtlich. Wie es zu dem Weltunternehmen kam und was die Kaffeeautomaten von Siemens auszeichnen, erfahren Sie im nachfolgenden Bericht über die Mark Siemens.

Die Geschichte von Siemens

Siemens erfreut sich heute über einen internationalen Erfolg. In über 190 Ländern ist der Global Player vertreten und verzaubert mit erstklassigen Kaffeevollautomaten die Endverbraucher. In Deutschland gibt es über 125 Standorte in nahezu allen Bereichen. Die Idee das Unternehmen Siemens zu gründen entstand 1847. Werner von Siemens und Johann Halske bastelten in einem Berliner Hinterhaus an einem Telegraphen. Zuerst entstand das Unternehmen Siemens und Halske, das auch den ersten Zeigertelegraphen für die Verbraucher auf den Markt brachte. Damals schimpfte sich das Unternehmen noch „Bauanstalt“ und erhielt nur ein Jahr später einen Großauftrag, eine Verbindung von Frankfurt nach Berlin für den Telegrafen zu legen. Jetzt wurde das Unternehmen selbst über die Grenzen von Deutschland hinaus bekannt. Diese Bekanntheit trug dazu bei, dass das Unternehmen in den folgenden Jahren immer erfolgreicher fungierte. Bereits 1850 wurde eine Niederlassung in London gegründet. 1855 folgte die Niederlassung in Russland. Kein Land wollte mehr auf die Telegraphen verzichten, sodass Siemens und Halske sehr begehrt waren. Im Jahr 1897 wurde Siemens in eine Aktiengesellschaft verwandelt. Bis dato brachte das Unternehmen auch erstklassige elektrotechnische Geräte auf den Markt, was dem Unternehmen einen nochmaligen Erfolg einbrachte. Im Jahr 1912 war das Unternehmen immer noch unter dem Namen Siemens und Halske zu finden. Nach dem Ersten Weltkrieg geriet das Unternehmen ins Schwanken und verzeichnete unheimlich hohe Umsatzeinbußen. Erst in den 20er Jahren folgte ein Aufschwung.

Der Siemens TE503521DE Kaffee-Vollautomat EQ.5 edition 11 besteht aus Kunststoff und EdelstahlSiemens im 20. Jahrhundert

Durch die stetige Entwicklung der Produktpalette von Siemens blieb es natürlich nicht aus, dass Siemens von starken Konkurrenten umgeben war. AEG war in den 20er Jahren der stärkste Konkurrent. Bis zum Zweiten Weltkrieg entwickelte das Unternehmen nur sehr wenig. Erst in den 50er Jahren kam es wieder zu einem Aufschwung. 1954 wurden Halbleiter und Computersysteme entwickelt und erfolgreich vertrieben. Da die Produktpalette langsam sehr unübersichtlich wurde, kam es zur Entstehung von einigen Tochtergesellschaften. Unter anderem wurde Telefunken für die Kommunikationsgeräte gegründet. Im Jahr 1957 entstand das Unternehmen Siemens Elektrogeräte AG. Großgeräte sowie Kleingeräte umfasst das Sortiment heute. Auch in Sachen Kaffeevollautomaten kann Siemens ein beachtliches Sortiment vorweisen.

Was spricht für die Marke Siemens?

Kaffeevollautomaten der Marke Siemens sind mir einer ausgeklügelten Technik versehen, die einen besonders leckeren Kaffeegenuss hervorbringt. Siemens entwickelt stetig an der Technik und verbessert die Gerätschaften. Mit einem modernen Komfort überzeugen die Siemens Kaffeevollautomaten bis ins kleinste Detail. Wenn Sie exklusive Ansprüche an einen Kaffeevollautomaten stellen, dann finden Sie bei Siemens garantiert einen passenden Kaffeeautomaten. Denn wenn Siemens eines im Laufe der Zeit bewiesen hat, dann das sich das Unternehmen nicht mit weniger zufrieden gibt. Das Design, der Komfort und auch die Qualität der Kaffeeautomaten sprechen für sich. Die Geräte von Siemens gibt es in diversen Ausführungen sowie Formen und Farben. In den folgenden Testreihen werden Ihnen alle Details über die jeweiligen Produkte vermittelt, sodass Sie immer einen klaren Überblick haben, welches Gerät Ihren Ansprüchen entspricht.

Auszeichnungen:

Siemens Kaffeeautomaten und auch andere Haushaltsgeräte kommen regelmäßig in Testreihen von Stiftung Warenteste oder auch von ÖKO Test. ETM berichtet regelmäßig über die Vor- und Nachteile der Kaffeeautomaten, die Siemens bis dato in der Produktpalette anbieten kann. Der Siemens Kaffeeautomat TE503501DE bekam zum Beispiel bei Stiftung Warentest die Gesamtnote 2,3 verliehen und wurde aufgrund der Tatsache zum Vergleich-Testsieger in seiner Klasse gekürt.

Kundenservice bei Siemens

Selbstverständlich braucht ein großes Unternehmen auch einen erstklassigen Service. Sollte es einmal zu Störungen der Kaffeeautomaten kommen, können Sie sich an den kompetenten Kundenservice werden. Telefonisch oder über die Website des Herstellers werden Sie an den technischen Support weitergeleitet, der Ihnen bei der Behebung der Störung behilflich ist. Sollten Sie das Gerät einschicken müssen, ist der Kundenservice stets darum bemüht schnell zuarbeiten, damit Sie möglichst bald wieder den Kaffeegenuss der Kaffeeautomaten von Siemens auskosten können.